• 1
  • 2

Bernhard Ludwig
 

Bernhard Ludwig

bewahrt als Pionier der Synthese aus Humor und Psychotherapie seit den frühen 1990er-Jahren sein Publikum vor sexueller Unzufriedenheit, Herzinfarkt und Fettleibigkeit. Ungebrochen populär ist sein Seminarkabarett – Prof. Ludwig ist und bleibt ein Kenner aller Dinge, die Spaß machen und die Lust am Leben förden..


TOURPLAN


Booking: Peter.Steinboeck@e-a.at +43 2272 654 94 - 14

Video:

"Bernhard Ludwig bei Kremstal "Direkt"."

Ausschnitt aus dem Jahr 2014.








Aktuelles Programm: "Anleitung zum Lustvoll Leben - Science Corner" (Pressetext):

In seinem neuen Programm "Anleitung zum lustvoll Leben: Science Corner" verrät Bernhard Ludwig als Weiterführung seines 10in2 Konzept alles über Herzinfarkt, Übergewicht und Burn Out: Anliegen ist es Irrtürmer, falsche Annahmen, ungünstige Verhaltensweisen und den ganzen damit zusammenhängenden Wahnsinn aufzuklären.

Und damit ihr Leben nicht nur länger, sondern auch besser wird, gibt es im zweiten Teil ein Sexprogramm mit vielen Schmunzlern und Aha-Erlebnissen! Wie in allen Seminarkabaretts alles 100% Wissenschaft und 100% Kabarett!



PRESSETEXT


Biografie:

Bernhard Ludwig, Psychologe, leitet seit mehr als 20 Jahren Seminare mit verhaltenstherapeutischen Änderungsprogrammen für Risikopatienten. Die Programme wurden vor allem in der Rehabilitation und auch Prophylaxe von Herzinfarkt-, Bluthochdruck- und Übergewicht-Patienten entwickelt und erprobt. Er leitet Fortbildungskurse für praktische Ärzte und Internisten im ganzen deutschen Sprachraum.

Ludwig leitete eine internationale Biofeedback-Schule in Wien für alle Heilberufe und führt Beratungen von Kurorten, Firmen und Institutionen durch.

Durch den humoristischen Ansatz in seinen Programmen wagte Ludwig Ende 1992 am Phönix-Theater in Linz erstmals, ein Seminar als Kabarettprogramm aufzuziehen, der Begriff "Seminarkabarett" - Kabarett mit wissenschaftlichem Background - wurde geprägt. Im September 1999 erhielt Bernhard Ludwig den zum ersten Mal (vom Wiener Kabarettlokal Vindobona) vergebenen Österreichischen Kabarettpreis "Karl 99".

Das Programm "Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit" gibt es auch in einer Kinofassung, dieser "1. interaktive Film" ist immer wieder in heimischen Kinos zu sehen und hat im August 2002 seine Deutschland-Premiere.


"Bernhard Ludwig, Jahrgang 1948. Provokativer Prophylaktiker, gelernter Führungskraft-Fortbildner und überzeugter Infarkt-Feind. Reifte in konsequenter Ausübung seiner Pflicht 1993 zum ersten und einzigen heimischen Seminar-Kabarettisten. Motto: Vorbeugen ist besser als gar keine Bewegung. Seitdem ist er mit seinen Programmen über Herzinfarkt, Diät-Wahnsinn und Sex-Frust der am unauffälligsten ausverkaufteste Kabarettist Österreichs - und hat überdies den moralischen Zeigefinger in kabarettistischem Kontext wieder salonfähig gemacht. Lehrreiches Lachen - wider die allgemeine Verklemmtheit und den taschenausbeulenden Selbstbetrug."
(Peter Blau)


BIOGRAFIE


Fotos:


ZUM
DOWNLOAD


Technikrider & Bühnenanweisung:

Der Veranstalter stellt:

- komplett abgedunkelter Saal
- Bühne, mindestens 5*3 m mit schwarzem Bühnenhintergrund. Idealer Weise, sollte die Bühne vom Künstler betreten werden können, ohne vorher das Publikum zu queren. Bitte achten Sie darauf, dass alle auf die Bühne führenden Stiegen solide verschraubt und gut beleuchtete sind. Sollte der Bühneauftritt aus dem Publikumsbereich statt finden müssen, so ist die vordere Stiege Bühnen-mittig zu platzieren und zu verschrauben.

- weißes Bühnenlicht – vom Mischpultplatz aus dimmbar
- raumadäquate Tonanlage zur Sprachverstärkung ein Funkmikrofon mit Headset (od. Pilotmikro auch möglich).
- 1 CD-Player für Einspielung
- 1 Flip Chart mit ca. 15 leeren Blättern und 3 dicke, Filzstiften (Edding 800er, schwarz oder dunkelblau)
- 1 Stehtisch auf der Bühne (und ein weiterer Stehtisch im Foyer!!)
- 1 Barhocker
- einen mit der Technik vertrauten Techniker, für den gesamten Auftritt.

Der Mischpultplatz muss im Publikumsbereich, Saal-mittig, platziert werden. Technikplätze hinter der Bühne, auf der Bühne oder direkt vor der Bühnenkante, o.ä., werden nicht akzeptiert!

Catering in der Künstlergarderobe: gut essen und trinken (Buffet) für 2-3 Personen. Antialkoholische Getränke, Mineralwasser ohne CO2. Ein bisschen frisches Obst.
Während der Vorstellung keine Störungen durch verspäteten Einlass, Ausschank, Servierpersonal etc.
Bitte den Saal mit einer Theater-Reihenbestuhlung zu versehen!

üblicher Zeitablauf: Herr Ludwig wird ca. 1 Stunde vor dem geplanten Publikumseinlass für einen kurzen Soundcheck vor Ort sein. Catering und Garderobe sollten ab diesem Zeitpunkt auch bereits fertig hergerichtet sein.



RIDER
BA


Tourtermine:

Die gesamten Termine von Bernhard Ludwig finden Sie hier.



Kontakt/Impressum:

E&A Public Relations GesmbH, Wiener Strasse 16, A-3430 Tulln
Tel. +43 2272 65494-0, Fax +43 2272 65494-11
Mail: office@e-a.at

FN: 96181 | UID: ATU20189908